28.10.18 06:00

„Das letzte Mal an der Uhr gedreht“

Ende der Zeitumstellung in Sicht

„In der vergangenen Nacht mussten wir das letzte Mal die Uhr zurückdrehen“, sagte der Europa-Abgeordnete Jo LEINEN (SPD). „Ein Ende der Zeitumstellung ist in Sicht. Das entspricht dem Wunsch vieler Bürgerinnen und Bürger in Europa.“

Viele Menschen stören sich an der Umstellung der Uhren zwei Mal im Jahr oder klagen über Beschwerden. 4,6 Millionen Europäerinnen und Europäer hatten an einer Konsultation der Europäischen Kommission teilgenommen. Die große Mehrheit plädierte für ein Ende der Umstellung. „Die EU will auf das Anliegen der Menschen reagieren und muss jetzt eine bessere Lösung finden“, so Jo LEINEN.

Bis zur Europa-Wahl im Mai im nächsten Jahr müsse entschieden werden, ob die permanente Sommerzeit eingeführt wird oder wir zur mitteleuropäischen Normalzeit zurückkehren. „Die Mehrheit der Menschen bei der EU-Umfrage wie auch der Umfrage auf meinen sozialen Medien plädierten für die permanente Sommerzeit“, erklärte Jo LEINEN. „Wichtig ist, dass es eine sinnvolle Regelung gibt, damit auch im Saarland, Lothringen und Luxemburg die Uhren weiterhin gleich ticken. Die EU-Mitgliedstaaten sollten hier einen Flickenteppich der Zeitzonen vermeiden.“




schliessen